Bilder aus der alten Au. Nockherberg und Nockherstraße

  • Im Angebot
  • Normaler Preis €17.80


von Peter Klimesch
114 S., 2015, 75 Abb. ISBN 978-3-7392-0605-9

Zum Nockherberg braucht es keine lange Erklärung. Ist er doch nicht nur für Münchner ein Synonym für den alljährlichen Salvator-Anstich. Dabei gerät leicht in Vergessenheit, dass die Geschichte des Bergs älter ist als der Starkbierausschank!

Der heutige Straßenname Nockherstraße am Fuß des Bergs erscheint das erstemal 1876, als die Hangkante mit Herbergshäusern bebaut wurde. Im Lauf der Zeit gab es dort einen Geflügelhof und andere Gewerbebetriebe, die heute lange verschwunden sind. Das Buch bietet einen fundierten Einblick in die Geschichte dieser für die Münchener Stadtentwicklung typischen Vorstadtstraße.

Der Autor Peter Klimesch zeichnet für fundierte und interessant erzählte Geschichten aus der Geschichte - wie auch in seinem Isar-Buch!

Rezensionen in der Süddeutschen Zeitung, Hallo München und dem Münchner Merkur